Adventskranz - Kopie

Eine Reise in die Steinzeit

Der erste bedeutende Entwicklungsschritt der Menschheit vollzog sich im Übergang von der Alt- zur Jungsteinzeit vor etwa 10 000 Jahren. Wie die Menschen in der Steinzeit lebten und wohnten, veranschaulichen die Modelle der Klassen 6a und 6b, die im Rahmen des Geschichtsunterrichts entstanden sind. Die Modelle stellen unterschiedliche Szenen des Alltags der Steinzeitmenschen dar. Zu den Modellen!

S. Schneider

500 Euro Spende
vom Förderverein Werkraum e.V.

In der Corona-Krise sind auch ehrenamtliche Tätigkeiten nur eingeschränkt möglich. Das P-Seminar P.u.R. (Penzberg unterstützt Rumänien) am Gymnasium Penzberg ist ebenfalls von der Pandemie betroffen. So mussten wir beispielsweise den traditionellen Verkaufsstand am Penzberger Weihnachtsmarkt absagen. Weitere im Laufe des Schuljahres geplante Aktionen zur Unterstützung der rumänischen Nicht-Regierungsorganisation Tasuleasa Social in Fintinele, Rumänien, stehen ebenfalls unter Corona-Vorbehalt. Umso mehr sind wir auf Geldspenden angewiesen.

Anfang November 2020 meldete sich der Förderverein Werkraum Penzberg e.V. bei uns. Wir erfuhren, dass wir eine großzügige Spende von 500 Euro entgegen nehmen dürfen – als Kompensation des Ausfalls der Kooperation vom letzten Jahr: Unsere Vorgänger konnten im letzten Sommer viele Wochen in der Radlwerkstatt des Vereins als „helping hands“ tätig sein und erhielten im Gegenzug dazu eine finanzielle Unterstützung. Unsere Zusammenarbeit passt gut zum Vereinszweck, nach dem jungen Menschen vor Ort in Penzberg, aber auch in internationalen Projekten, geholfen werden soll.

Wir danken dem  Förderverein Werkraum Penzberg e.V. sehr herzlich für diese Spende!

Die neue SMV

Hallo, da sind wir, eure neue SMV 2020/21:

von links nach rechts: Jan Röntgen, Robert Einberger, Marcus Kirster, Nepomuk Einberger, Julius Hambrock, Lucia Seele, Anna Schräml

Während unsere neuen Verbindungslehrer, Herr Einberger und Herr Kirster, schon vor den Ferien von den Klassensprechern über Mebis gewählt wurden, habt ihr uns am Donnerstag, den 08.10.2020 zu eurer neuen SMV gewählt. Wir freuen uns über euer Vertrauen und hoffen, dass wir trotz der Corona Situation ein schönes und unbeschwertes Schuljahr ermöglichen und mitgestalten können. Natürlich sind sowohl wir Schülersprecher als auch die Verbindungslehrer bei Fragen oder Ähnlichem immer für euch da.

Alles andere was ihr über uns wissen wollt findet ihr auf unserer Website, unter dem Reiter Team.

Herzlichen Glückwunsch!

Milena Nikolaus (7b), Judith Weiß (7b), Sophie Hensger und Franz Günther, beide 6c, sowie Lasse Bröker (6e) haben trotz erschwerter Bedingungen im letzten Schuljahr zu Corona-Schulschließungszeiten mit großem Erfolg an der zweiten Runde von „Experimente Antworten“ teilgenommen. Ihnen wurden eine Urkunde und ein Molekülbaukastenset überreicht.

Diese Wettbewerbsrunde stand unter dem Motto „zum Dahinschmelzen“. Es sollten nicht nur die Schmelzeigenschaften von unterschiedlichen Schokoladentypen experimentell bestimmt werden, sondern auch Schokolade selbst produziert und anschließend mit Zitrusfruchtabrieb und einem selbst gewählten Aroma geschmacklich verfeinert werden. Dann sollten gekaufte und selbst produzierte Schokolade mit Hilfe von Versuchspersonen verkostet und das Ergebnis der Verkostung in einer ansprechenden Grafik dargestellt und ein Testsieger gekürt werden. Zu guter Letzt sollten die TeilnehmerInnen ein Experiment recherchieren, planen, durchführen und dokumentieren, welches zeigt, dass bereits ein kleines Stückchen Schokolade viel Energie enthält.

Schon bald wird es die nächsten Aufgaben geben, fragt Frau Hofmeister (B/C/NuT) oder schaut auf die Seite: https://www.km.bayern.de/.

Viel Spaß beim weiteren Experimentieren!

Bild des Monats


Antonia Schmidt (7a)