• FACHSCHAFT MUSIK

Miglieder der Fachschaft Musik:

StRin Johanna Bauer

Uwe Einzmann (Kontrabass)

StD Johannes Fischer (Fachleitung)

Markus Helferich (Violine)

StRin Katharina Sonner

Es handelt sich um ein innovatives Projekt, das sich in anderen Bundesländern schon seit vielen Jahren an vielen Schulen bewährt hat und nun auch in Bayern im Trend liegt.
Der Streicherklassenunterricht findet im Rahmen des regulären zweistündigen Musikunterrichts statt, d.h. es werden die “normalen” Lehrplaninhalte sehr praxisbezogen “begriffen”.
Jeder Schüler erlernt über zwei Jahre hinweg ein Streichinstrument, es entsteht sofort ein Klassenorchester: vom ersten Ton an werden alle Schüler gemeinsam mit anderen Instrumenten unterrichtet.
Der Streicherklassenunterricht geschieht durch “Team-teaching”: pro Klasse stehen zwei Lehrkräfte zur Verfügung, wobei beide in den zwei regulären Musikstunden gemeinsam unterrichten.
Von Anfang an lernen die Kinder, sich gegenseitig zuzuhören und zu unterstützen. Sie erfahren rasch den Zusammenhang zwischen Üben auf dem Instrument und dem Erfolg, der sich einstellt, wobei in der Klasse eine gesunde Konkurrenz entsteht. Schon nach wenigen Wochen sind die Schüler in der Lage, gemeinsam ein Stück beim Weihnachtskonzert aufzuführen.
Es kann davon ausgegangen werden, dass beim Erlernen eines Musikinstrumentes Arbeitstechniken und eine gewisse Disziplin gefördert werden, die sich auch für andere Fächer günstig auswirken. Insgesamt fördert eine Streicherklasse bei den Schülern Kom­petenzen, die in unserer Gesellschaft heute von entscheidender Bedeutung sind:
Teamfähigkeit, Sozialkompetenz und Selbstkompetenz.
An Kosten fallen für die notwendige Ausstattung, Noten, Mietinstrumente und für die eigene Instrumentenmiete je nach Instrument zwischen ca. 25 (Violine) und 39 Euro (Kontrabass) pro Monat pro Kind an, die von den Eltern zu übernehmen sind.

Unterstufenchor
Hier dürfen Schülerinnen und Schüler der 5.-7. Jgst., die Freude am gemeinsamen Singen mitbringen, dienstags im Atrium (R-321) teilnehmen.
Der Unterstufenchor tritt regelmäßig bei den Weihnachts- und Sommerkonzerten sowie beim Gemeinschaftskonzert mit der Städtischen Musikschule auf.
Im Schuljahr 2022/23 wird von 13.45 – 14.30 Uhr geprobt.
Der Unterstufenchor wird von Frau StRin Johanna Bauer geleitet.

Großer Chor
Hier finden sich Schülerinnen und Schüler der 8.-12. Jgst. am Freitag im Atrium (R-321) zusammen. Der Große Chor tritt regelmäßig bei den Weihnachts- und Sommerkonzerten auf. Außerdem bilden sich aus ihm anlassbezogene Ensembles heraus, die in unterschiedlicher Besetzung diverse Veranstaltungen musikalisch gestalten.
Im Schuljahr 2022/23 wird von 13.05 – 14.35 Uhr geprobt.
Der Große Chor wird von Herrn StD Johannes Fischer geleitet.

Unterstufenorchester
Hier dürfen Schülerinnen und Schüler der 5.-7. Jgst., die elementare Fähigkeiten am Instrument und Freude am gemeinsamen Musizieren mitbringen, mittwochs in B-218 teilnehmen. Das Unterstufenorchester tritt regelmäßig bei den Weihnachts- und Sommerkonzerten auf.
Im Schuljahr 2022/23 wird von 13.30 – 15.00 Uhr geprobt.
Das Unterstufenorchester wird von Frau StRin Katharina Sonner geleitet.

Großes Orchester
Hier finden sich Schülerinnen und Schüler der 8.-12. Jgst. am Freitag in B-218 zusammen.
Voraussetzung für die Teilnahme an dem ca. 50-köpfigen Orchester sind erweiterte Fähigkeiten am Instrument. Das Große Orchester tritt regelmäßig bei den Weihnachts- und Sommerkonzerten auf. Außerdem bilden sich aus ihm anlassbezogene Ensembles heraus, die in unterschiedlicher Besetzung diverse Veranstaltungen musikalisch gestalten.
Im Schuljahr 2022/23 wird von 13.05 – 14.35 Uhr geprobt.
Das Große Orchester wird von Frau StRin Katharina Sonner geleitet.

Instrumentalunterricht
Am Gymnasium Penzberg wird in begrenztem Maße Kontrabass-Unterricht angeboten. Interessenten melden sich bitte bei Herrn Fischer oder direkt bei Herrn Einzmann.

Kammerkonzert
Beim Kammerkonzert haben ausgewählte Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihr Können solistisch oder im Ensemble unter Beweis zu stellen. Es findet meist im Oktober oder November statt.

Weihnachtskonzerte
Hier stimmen alle Chöre, Orchester und Streicherklassen mit (vor)weihnachtlicher Musik auf die Festtage ein. Die beiden Konzerte finden in der Steigenberger Kirche statt.

Gemeinschaftskonzert
Das Gymnasium und die Städtische Musikschule laden in der Regel im Februar zu einem gemeinsamen Konzert in die Mensa ein.

Sommerkonzerte
Den musikalischen Höhepunkt des Schuljahres bilden die beiden Sommerkonzerte in der “Jubelwoche” Ende Juni, bei der wieder alle Chöre, Orchester und Streicherklassen zeigen, was sie u.a. bei den Probentagen in Agatharied erarbeitet haben. Aufführungsort ist die Wellenbadhalle.

Agatharied
Die beiden Chöre und Orchester fahren im Zeitraum Mai/Juni jedes Jahr zu Probentagen nach Agatharied.
Es gibt eine Unterstufen- und eine Mittel-/Oberstufenfahrt. Die zwei- bzw. dreitägigen Aufenthalte dienen der intensiven Vorbereitung auf die Sommerkonzerte und der Stärkung der Zusammengehörigkeit.

Regelungen für das Fach Musik in der Oberstufe (ISB):
isb.bayern.de

Literaturlisten für das Musik Additum (ISB):
isb.bayern.de

Vokalensemble und Intrumentalensemble
Die Profilkurse Vokalensemble oder Instrumentalensemble werden im Zusammenhang mit der Teilnahme am Großen Chor oder dem Großen Orchester durchgeführt.

W-Seminar
Schuljahr 2022/23: Musik im Gehirn (Q11)

LehrplanPLUS

Die Lehrpläne werden vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) bereitgestellt. Über den nachfolgenden Link öffnen Sie die externe Website. www.isb.bayern.de

LehrplanPLUS Musik (ISB)

Inhaltlich verantwortlich: Schulleitung Gymnasium Penzberg

Zuletzt aktualisiert: 21. September 2022