• FACHSCHAFT …

Mitglieder der Fachschaft Physik:

Fachbetreuer: Dr. Christian Gleixner
Lisa Amann
Jens Franke
Helmut Fuksik
Karl-Heinz Kammermeier
Franz Kneissl
Katharina Kopp
Andreas Ludewig
Alexander Ruf
Svenja Schneider
Tobias Zehetner

Physik am bayerischen Gymnasium – Themenüberblick

Jgst.

Themenschwerpunkte

7 | G9

Schwerpunkt Physik im Fach Natur und Technik
Physikalische Spielregeln der Natur; Optische Phänomene; Elektrische Stromkreise

8 | G9

Phänomene experimentell untersuchen und modellieren Elektrischer Strom, Optik und Mechanik

9 | G9

Energieerhaltung als zentrales Konzept der Physik
Energie als Erhaltungsgröße, Atome, Wärmelehre

10 | G8

Physikalische Weltbilder
Astronomische Weltbilder; Die Mechanik Newtons; Wellenlehre, Einblick in die Quantenphysik

11 | G8

Felder
Elektrische und magnetische Felder; Elemente der Relativitätstheorie; Bewegung geladener Teilchen; Elektromagnetische Induktion, Schwingungen und WellenLehrplanalternative Biophysik
Auge und Ohr; typische Untersuchungsmethoden; neuronale Signalleitung; optionale Fachinhalte: Photosynthese; Strahlenbiophysik und Medizinphysik; Biomechanik

12 | G8

Struktur der Materie
Eigenschaften von Quantenobjekten; Atommodell der Quantenphysik; Strukturuntersuchungen zum Aufbau der Materie; Kernmodell der Quantenphysik; Radioaktivität und KernreaktionenLehrplanalternative Astrophysik
Orientierung am Himmel; Überblick über das Sonnensystem; Die Sonne; Sterne; Großstrukturen im Weltall

Unterricht im Profilbereich am Naturwissenschaftlich-technologischen Gymnasium dient zur Erweiterung und Vertiefung der Inhalte und Methoden. Die Schüler arbeiten dabei vorwiegend im Team, beschäftigen sich verstärkt mit Bezügen zu ihrer Lebenswelt sowie zur Technik und trainieren eigenständiges problem­lösendes Handeln sowie physikalisches Experimentieren.

Weitere Informationen zum Lehrplan Physik

 

Lehrwerke

Jgst.7 | G9:   Dorn Bader Natur und Technik Schwerpunkt Physik 7, Westermann
Jgst.8 | G9:   Dorn Bader Physik 8, Westermann
Jgst.9 | G9:   Dorn Bader Physik 9, Westermann
Jgst.10 | G8: Galileo Das anschauliche Physikbuch 10 Oldenbourg
Jgst.11 | G8: Physik 11 Bayern; DUDEN PAETEC Schulbuchverlag Biophysik; C.C.Buchner
Jgst.12 | G8: Physik 12 Bayern; DUDEN PAETEC Schulbuchverlag Astrophysik; Schulbuchverlag; C.C.Buchner

www.leifiphysik.de

Sehr ausführlich gestaltete Seite, u.a. mit Versuchsbeschreibungen, historischem Hintergrundwissen, Aufgabensammlung mit Lösungen.

 

www.lernen-mit-spass.ch/links/physik.php

Eine Seite mit weiteren Links zu interessanten Seiten, die sich mit Schulphysik beschäftigen.

 

www.weltderphysik.de

Aktuelle Themen der Physik.

Experimente antworten

Dreimal pro Schuljahr wird Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5-8 (möglich auch bis 10) eine Experimentieraufgabe zu einem naturwissenschaftlichen Phänomen gestellt, die die Schülerinnen und Schüler selbstständig zuhause mithilfe von Alltagschemikalien und -geräten aus Drogerie und Baumarkt bewältigen können.

 

Bundeswettbewerb Physik

Physiktalente fördern und fordern, das ist das Ziel des „Bundesweiten Wettbewerbs Physik“ für die Sekundarstufe I. Gleichzeitig möchten wir auch das Interesse für die Vielseitigkeit der Physik wecken und möglichst viele Schülerinnen und Schüler für diese Naturwissenschaft begeistern.

Teilnehmen können bundesweit Schülerinnen und Schüler bis zur 10. Jahrgangsstufe. Die Ermittlung der Sieger unseres Wettbewerbs erfolgt in 3 Runden. Nur bei der 1. Runde von September bis Januar sind die Aufgaben in zwei Altersklassen aufgeteilt, die Juniorstufe bis Klasse 8 und die Fortgeschrittenen bis Klasse 10. Das besondere der 1. Runde ist, dass die Lösungen in Gruppen bis zu maximal 3 Teilnehmenden abgegeben werden können.

 

Internationale Physikolympiade

 
Die Internationale PhysikOlympiade – kurz IPhO – ist ein Wettbewerb für physikbegeisterte Schülerinnen und Schüler, bei dem jedes Jahr Jugendliche aus etwa 90 Staaten ihre Leistungen in theoretischen sowie experimentellen Aufgaben messen und nach olympischem Edelmetall streben. Neben den Aufgaben gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm und natürlich viele Möglichkeiten, Kontakte mit Menschen aus aller Welt zu knüpfen.
 
 
Wer sich etwa für Mechanik, Akustik, Optik, Magnetismus, Kernphysik, Thermo- oder Elektrodynamik interessiert, dem dürfte es leicht fallen, ein Thema aus diesen Bereichen zu einem Jugend forscht Projekt zu machen. Jungforscherinnen und Jungforscher können zum Beispiel ein Modellauto im Windkanal testen, den Klang eines Instruments analysieren, die Lebensdauer von Seifenblasen untersuchen oder mit der Brennstoffzelle experimentieren.
 
 
An der ersten Runde können sich Schüler/innen – auch gemeinsam im Team – ohne große Einstiegshürden beteiligen. Die Aufgaben bestehen aus einfachen Experimenten, die Naturwissenschaften im Alltag erlebbar machen und das Verständnis naturwissenschaftlicher Phänomene vertiefen. Der Auswahlwettbewerb verläuft über vier Runden.
  • Physics for kids
  • Robotik
  • BfS/PhotonLab/TUM (Jgst. 9)
  • Segelflugtag Benediktbeuern (Jgst. 10)
  • Projekt „Toter Winkel“ 

Das Projekt „Toter Winkel“ hat eine gewisse Tradition am Gymnasium Penzberg und wurde im G8 seit Jahren regelmäßig für die 7. Jahrgangstufe durchgeführt. In diesem Schuljahr haben Schülerinnen und Schüler aus dem naturwissenschaftlichen Zweig der Klasse 8d zum ersten Mal das Projekt für die 5. Jahrgangsstufe organisiert. 

Dank der Freiwilligen Feuerwehr Penzberg, die ein großes Feuerwehrauto zur Verfügung stellte, konnten den 5. Klassen nicht nur im Klassenzimmer sondern auch auf dem Schulhof, die durch den toten Winkel entstehenden Gefahrensituationen im Straßenverkehr erklärt werden. Jeder Schüler durfte auf dem Fahrersitz des Feuerwehrautos Platz nehmen und mit Erstaunen feststellen, dass er keinen seiner Mitschüler sehen konnte, da sich die gesamte Klasse im toten Winkel befand. Außerdem konnten die Kinder bei einem Kurvenmanöver von Feuerwehrmann Flo erkennen, dass die Hinterreifen in der Kurve aufgestellte Becher überrollten, obwohl die Vorderreifen des Feuerwehrautos ausreichend Abstand zu den Bechern hatten.

Doch nicht nur draußen, sondern auch in den Klassenzimmern wurden die Fünftklässler durch eine PowerPoint-Präsentation über Verhaltensregeln und Vermeidung gefährlicher Situationen im Straßenverkehr im Zusammenhang mit dem toten Winkel aufgeklärt. Zum Schluss durften alle Schülerinnen und Schüler in einem selbst erstellten Quiz ihr gelerntes Wissen überprüfen.

Ziel der Projektstunde war es, die Schülerinnen und Schüler auf diese Gefahrensituation aufmerksam zu machen und ihnen Tipps und Verhaltensweisen mit auf den Weg zu geben, um Unfälle dieser Art zu vermeiden.

  • Besichtigung der Photovoltaik-Anlagen im Süden Penzbergs 

Das Thema „Untersuchung an Solarzellen“ gehört zum neuen Lehrplan Plus für Physik der Jahrgangsstufe 8. Um die im Unterricht erworbenen Kenntnisse und Messungen mit der Praxis zu verknüpfen, besuchten schon einige Klassen die Photovoltaik-Anlagen südlich von Penzberg.

Die Schülerinnen und Schüler werden durch die Anlage geführt und es wird ihnen ausführlich erklärt, welche Prozesse durchlaufen werden müssen, ehe eine Photovoltaikanlage errichtet werden kann. Es wird  vom Bau der Anlage berichtet und erläutert, wie sie funktioniert. Besonders interessant für den Physikunterricht sind die Ausführung über die Ausrichtung der Solarmodule und was alles beachtet werden muss, damit diese der Schneelast und dem Wind standhalten.

  • Formel M am Gymnasium Penzberg

Am 5. April 2017 fand das erste Mausefallenautorennen des Gymnasiums Penzberg statt. Teilgenommen hat die 8. Jahrgangsstufe, die zuvor in den Physik-Profilstunden gruppenweise ihre Autos konstruierte. In allen Klassen wurde fleißig gesägt, gehämmert, geklebt und unzählige CD’s und Schallplatten als Räder verbaut. Alle Designs waren möglich, jedoch durfte das Auto nur über die Mausefalle bewegt werden.

Inhaltlich verantwortlich: Schulleitung Gymnasium Penzberg

Zuletzt aktualisiert: 11. Juli 2022

  • TERMINE

23.09.2022
Studienfahrt Q11 nach Sorrent
24.09.2022
Erasmus (Eisenstadt)
26.09.2022
Sommersportwoche 8.Klassen
26.09.2022
Schullandheim der 6. Klassen
30.09.2022
"Latein am See" 9. Jahrgangsstufe
  • BILD DES MONATS

Bild des Monats auf dem Gymnasium Penzberg
Schmuckblatt, Juli Köhnlein 7c